Prof. h.c. Wolfgang Mewes

"Wer außergewöhnlichen Erfolg haben will, muss sich spitzer als die anderen konzentrieren. Weil er auf diese Weise seinen zunächst kleinen Bereich überzeugender beherrscht, hat er frühere und schnellere Erfolgserlebnisse und findet stärkere Akzeptanz bei denen, die seine Spitzenleistungen brauchen."

 Vita
 1924 Wolfgang Mewes wird am 30. Mai in Berlin geboren
 1951 Erster Fernlehrgang für Bilanzbuchhalter
Gründung des Mewes-Verlags
 1954 Kostenrechner-Lehrgang
 1958 sgd-Lehrgang 'Der Praktische Betriebswirt'
Buch: 'Goldenes Buch des Berufserfolgs'
 1963-65 Entstehung 'Machtorientierte Führungslehre'
 1970 Gründung der Leistungsgemeinschaft (EKS) e.V., seit 1999 StrategieForum e.V.
 1971 Nachfolgelehrgang: 'Engpasskonzentrierte Strategie'
 1973 Lehrbeauftragter für Unternehmenspolitik an der Universität Würzburg
 1984 Verleihung der Ehrenmitgliedschaft in der Beratergruppe Strategie e.V.
 1988 Verleihung des Verdienstkreuzes am Bande des Verdienstordens
der Bundesrepublik Deutschland
 1989 Verkauf des Verlags an die Frankfurter Allgemeine Zeitung GmbH
 1991 Herausgabe des überarbeiteten Lehrgangs 'Engpasskonzentrierte Strategie'
durch die F.A.Z. Informationsdienste GmbH
 1996 Übergabe der Werknutzungsrechte von der F.A.Z. an die
Deutsche Weiterbildungsgesellschaft (DWG)
 1998 Herausgabe des erneut überarbeiteten Lehrgangs 'Engpasskonzentrierte
Strategie' durch die DWG (EKS-Die Strategie Wolfgang Mewes GmbH)
 2000 Verleihung der Ehrenmitgliedschaft in der Österreichischen Gesellschaft
für Baukybernetik
e.V. in Salzburg
 2004 Ernennung zum Universitätsprofessor der PEF Privatuniversität Wien
 2010 Verleihung des Life-Achievement-Awards der Weiterbildungsbranche

Wolfgang Mewes war in seiner aktiven Zeit als Unternehmer Vorsitzender des Finanz- und Steuerausschusses der IHK Frankfurt/Main und des DIHK.